menü

status

online seit 5171 tagen
letztes update am
28. November, 15:45

kalender

November 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

aktuelles

Ich lebe noch!
nighthawk - 28.11. 15:45
Nach langer Zeit ...
nighthawk - 05.10. 01:09
Lösungen vom draufgucken
nighthawk - 27.02. 23:30
Mal 'was neues
nighthawk - 26.01. 23:29
Ganz Münster auf dem Aasee
nighthawk - 11.01. 21:17

historisches

suche

 

buttonmania

xml version of this page

paRSS - Feews! for the rest of us

startseite > themen > sport

vorherige seite

Sonntag, 2. April 2006

Formel 1: Spott für Ferraris Crash-Rennen

ich muss meine aussage vom letzten formel 1 kommentar revidieren. es passieren doch sachen kurz vor schluss.. jenson button hat mich ein wenig an die formel 1 vor >10 jahren erinnert.. als nachtanken noch nicht erlaubt war und leute kurz vor der ziellinie ohne sprit stehen geblieben sind.. und zwar nicht von den kleinen teams, sondern auch einem ayrton senna auf einem mclaren (nicht mercedes, sondern honda glaube ich) ist das mal passiert.
ansonsten hat man eindeutig gesehen, dass montoya mehr erfahrung mit begrenzungssteinen und deren beschaffenheit hat, als schumacher.. waehrend montoya das halbe rennen lang ueber diesen huppel am anfang der zielgeraden gerauscht ist (und ihm wahrscheinlich deswegen hinterher die elektronik verreckt ist), ist schumi 1× drueber und direkt in die wand.. schade schade.
das rennen war aber ansich sehr interessant und ich bin weiterhin mehr als erstaunt, wie ausgeglichen (abgesehen von alonso) das feld dieses jahr ist.. hoffentlich bleibt das so.

Sonntag, 12. März 2006

Grand Prix Bahrein: Weltmeister Alsonso schlägt Schumacher

meine eindruecke von der neuen saison:
  • es wird spannend
  • nico rosberg ist meine persoenliche ueberraschung des tages. er ist erstaunlich gut (ueberholmanoever in der vorletzten runde) und schnell (schnellste rennrunde)
  • ferrari ist in der tat wieder an der spitze dran
  • williams scheint ohne bmw tatsaechlich besser dran zu sein
  • die rtl kommentatoren koennen nicht rechnen. waehrend die naemlich bei schumis erstem stop noch von einer 3-stop-strategie ausgegangen sind, habe ich anhand von deren eigenen grafiken mal kurz ueberschlagen, dass zwei stops gar nicht so unrealistisch sind. beim ersten stop hat ferrari naemlich fuer 18 runden nachgefuellt. wie die kommentatoren treffend festgestellt haben, war ja logischerweise auch noch was im tank. und wenn man zum zeitpunkt des boxenstops 18 runden weitergezaehlt hat, waren nur noch 24 uebrig - also absolut im gruenen bereich fuer nur einen weiteren stop. umgekehrt, ein 18er und ein 6er oder ein 16er und ein 8er klingen da schon eher unlogisch.
  • rtl hatte noch ein paar synchronisationsprobleme.. insb. am anfang konnte man immer mal einen fuer eine sekunde still in die kamera blickenden moderator/kommentator sehen
  • mclaren faengt genau dort an, wo sie auch letztes jahr um diese zeit waren: auf dem letzten startplatz und im ziel auf dem podium
das schumi alonso in den letzten fuenf runden nicht mehr ueberholt war klar. die tollen rtl datenbank statistiker sollten mal raussuchen wieviele rennentscheidende ueberholmanoever/situationen allgemein es bislang in den letzten 5 runden eines grand prix gegeben hat. ich wuerde mal vermuten nicht allzuviele. legendaer natuerlich ricardo patrese (glaube ich zumindestens) der sich vor einigen jahren in der letzten oder vorletzten kurve rausgedreht und damit den sieg verschenkt hat. ansonsten fallen mir aber nur noch aeusserst wenige aehnliche situationen ein. in einem guten rennen gibt es bei den ersten 90% der renndistanz mehr entscheidende situationen, als in den letzten 10 jahren in den jeweils letzten 5 runden - wuerde ich schaetzen.

Samstag, 11. März 2006

PR ist (eben doch nicht) alles


tja.. vor einigen tagen habe ich einen artikel ueber ein interview mit ralf schumacher gelesen.. ich war mir nicht sicher, ob ich was dazu schreiben sollte, denn ferrari hat letztes jahr keine besonders gute performance hingelegt, waehrend toyota (so als relativer neuling) schon recht gut war.. heute beim training wurde mir klar: ich haette was schreiben sollen. ralf hat natuerlich mal wieder den mund zu voll genommen...
"Ich sage, Ferrari wird dieses Jahr nicht in der Lage sein, wieder Weltmesiter zu werden. Die hinken hinterher", sagte Ralf Schumacher [...]
waehrend der bruder (und sein team) sich lieber etwas weniger mit den mikrofonen und etwas mehr mit dem auto beschaeftigt haben, wie's scheint..
Der ehemalige Weltmeister markierte in 1:31,431 Minuten die Bestzeit auf dem Wüstenkurs in Bahrein.
die formel 1 welt ist also wieder ins rechte lot gerueckt.
Der deutlich höher gehandelte Toyota-Pilot Ralf Schumacher belegte nur den 17. Rang. Der 30-Jährige gehörte in der ersten Runde zu den sechs Langsamsten der ersten Viertelstunde und musste ausscheiden.
trulli - seines zeichens teamkollege von ralf - war uebrigens kaum besser.. er ist als 14. in der zweiten runde "ausgeschieden" - auch eine position mit der man nichtmal einen blumentopf gewinnen kann. ich denke aber auf der position ist er ganz gut aufgehoben.. so blockiert er wenigstes nicht 6 - 8 schnellere fahrer direkt nach dem start (was ja offensichtlich letztes jahr seine lieblingsbeschaeftigung war).

Mittwoch, 11. Januar 2006

Wagentest: Schumacher hängt den Weltmeister ab

man sollte nicht zu viel drauf setzen.. schumi hat immerhin mit dem 2004(!)er chassis getestet.. da waren die aerodynamischen vorgaben noch ganz anders (der fluegel durfte z.b. noch groesser sein).. und ausserdem hat mclaren wohl mit irgendeinem testwagen schumis top zeit um glatte 1,5 sekunden unterboten..

Dienstag, 23. August 2005

Wo ist Jörg Schallenberg?


mit entsetzen musste ich heute feststellen, dass der kommentar zum formel 1 rennen vom letzten sonntag dieses mal nicht von joerg schallenberg geschrieben wurde, sondern von einem gewissen eckhard bern...!? es fiel mir bereits nach den ersten zwei saetzen der andere stil auf.. nichts gegen dich eckhard, aber der herr schallenberg hat doch irgendwie mehr durch- und ueberblick in der formel 1, gepaart mit einem genial-zynistischen schreibstil.. ich fordere hiermit: der joerg muss wieder her!

Montag, 25. Juli 2005

Formel-1-Übernahme: Investor bereitet Kaufofferte vor

Der in Hongkong beheimatete Hutchison-Whampoa-Konzern bereitet einem Bericht des "Sunday Telegraph" zufolge eine Kaufangebot für die Formel 1 über eine Milliarde Dollar vor.
nichts gegen die asiaten, aber ganz ehrlich: es waere sehr schade. bernie hat ja schon oefter betont, dass er die formel 1 im fernen osten populaerer machen moechte. in dem artikel steht zwar, dass er keinen verkauf plant (generell, nicht nur nicht nach asien), aber auch er ist nur ein geschaeftsmann: wenn das erste angebot abgelehnt wird, macht hutchison eben ein zweites ueber 1.5 mrd, 2 mrd, wieviel auch immer ihnen der spass wert ist und irgendwann wird auch bernie dann weich.
die frage ist dann nur, ob das strategisch auf lange sicht gesehen sinnvoll ist. ein asiatischer hauptanteilseigner wird sicherlich auch auf mehr rennen in seiner heimat erpicht sein, was wiederrum bedeutet das rennen in europa gestrichen werden (denn hier sind nunmal die meissten) - und ganz ehrlich: noch mehr rennen um fuenf uhr morgens moechte ich mir nicht antun. und ich behaupte mal, mit dieser meinung werde ich nicht der einzige sein. der gewinn an zuschauern im asiatischen raum wird also mit einem verlust an zuschauern in europa einher gehen.. wer aber in europa formel 1 guckt ist fan. diese leute werden auch in 10 jahren noch gucken. wie die mentalitaet der leute in asien ist, kann aber keiner einschaetzen. derzeit gibts da nur eine handvoll rennen und nur die echten fans gucken auch die rennen auf den anderen kontinenten. da kann man wieder davon ausgehen, dass diese leute garantiert bei der stange bleiben.. aber das werden wohl nicht genug sein. und wenn der rest dann nach 5 jahren keine lust mehr auf formel 1 hat? tja.. dann sind die fans in europa weg und die in asien ebenso. die einzige einfach zu beurteilende konsumentengruppe sind wohl die amerikaner. dort gibt es wahrscheinlich keine formel 1 fans mehr seit diesem jahr ;)
was mir aber - so nebenbei gesagt - noch ehrliche sorgen macht, ist die tatsache, dass bernie ecclestone ja auch nicht mehr der juengste ist. er sollte mal langsam einen nachfolger anlernen, denn sonst segnet die formel 1 am ende noch vor ihm das zeitliche..

Montag, 23. Mai 2005

Rennen in Monaco: Schumachers zoffen sich

"Ich lag sieben Hundertstel hinter ihm. Ich finde, in so einer Situation muss man einfach alles probieren. Ich bin Vollblutrennfahrer", sagte der 36-Jährige, "wir fahren Rennen und machen keine Kaffeefahrt. Die Attacke war gerechtfertigt."
und da bin ich absolut bei ihm.. ralf hat eindeutig gepennt. der zieleinlauf im hinterfeld war mehr als knapp und mit reichlich prominenz gespickt.. da versucht natuerlich jeder bis zum letzten moment den besten platz zu machen.. aber naja.. sicherlich nichts, was die beiden bei 'nem familienabend nich wieder gerade gebuegelt bekommen ;)

Mittwoch, 27. April 2005

BAR-Honda unter Betrugsverdacht

In der Formel 1 gab es 1984 einen Gewichtsskandal um das Tyrrell-Team, das jeweils kurz vor Rennschluss seine Autos mit verbleitem Benzin und zusätzlich mit Bleikugeln betankte, um nicht untergewichtig erwischt zu werden. Tyrrell wurden damals alle WM-Punkte der Saison gestrichen.
der journalist haette noch erwaehnen koennen, dass das heutige BAR-team frueher tyrrell hiess. anno 1998 kaufte aber british american tobacco (lucky strike, u.a.) das tyrrell team vom gleichnamigen besitzer, da dieser koerperlich nicht mehr fit genug war und die sportlichen erfolge ebenfalls zu wuenschen uebrig liessen..

zu tyrrells idee mit dem blei im tank: nich schlecht! aber wenn das auto dann zur untersuchung gefahren wird.. *klimper klimper* wie die geldboerse einer alten dame ;)

Montag, 4. April 2005

Ferrari-Debakel: Experten geben Schumacher noch nicht auf

ich habe gerade mal nachgerechnet.. wenn schumi alle grand prix gewinnt, kann er noch locker die wm holen.. wenn alonso immer zweiter wird, bekommt schumacher in den verbleibenden 16 rennen jeweils zwei punkte mehr was rechnerisch bedeutet, dass er dann am ende der saison 32 punkte mehr verdient hat als alonso, was wiederrum bedeutet, dass der derzeitige vorsprung von 24 punkten fuer alonso noch nicht ausreicht.. aber man sagt ja so schoen "haette... waere... wenn.." .. ich denke nicht, dass schumi alle rennen gewinnt.. und andersrum denke ich auch nicht, dass alonso die ganze saison ueber so erfolgreich sein wird.. es wird spannend.
wovon ich allerdings ausgehe ist, dass schumacher beim naechsten rennen ankommt.. ob die das mit weniger drehzahl (und damit speed) oder mit besserer technik realisieren, weiss ich noch nicht.. aber das naechste rennen wird nicht so bruetend heiss, schumis motor ist frisch, waehrend die anderen mit dem bahrein motor fahren muessen..

Sonntag, 3. April 2005

Die Formel 1 bei RTL


qualitaetsberichterstattung.. man sieht eine startwiederholung aus sicht von takuma sato, im hintergrund der boxenfunk: "jacques on the left! jacques on the left! jacques on the left!" .. was meint herr moderator? "la fitt.." (ich weiss gerade nicht wie der sich wirklich schreibt) - hat sich aber so gerade noch gerettet.. "aeh aeh.. villeneuve natuerlich.." ;)
ansonsten aber sehr beeindruckend.. diese firmen bauen tag taeglich autos, aber kriegen es nicht voreinander nen formel1 wagen fuer ein paar hundert kilometer am laufen zu halten.. beim einen ist die hydraulik defekt.. der andere hat allgemeine getriebeprobleme.. viele kaempfen mit ueberhitzung.. manche in den bremsen, die anderen im motor, wieder andere in der elektronik..
die wissen doch bei der entwicklung, welche strecken in dem jahr drankommen und wie warm es da ist.. reicht das budget nicht um die karre auch mal unter extremen temperaturen zu testen?

nachtrag: ok, rennen ende.. schumi raus, barrichello mit ach und krach neunter.. das war ein reichlich ernuechterndes wochenende fuer ferrari.. wenigstens gibts im naechsten rennen 'nen neuen motor.. mal schauen, ob die das getriebe bis dahin hinbekommen haben. :)
nächste seite