menü

status

online seit 6275 tagen
letztes update am
28. November, 14:45

kalender

Februar 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 4 
 5 
 7 
 8 
19
 
 
 
 
 
 
 

aktuelles

Ich lebe noch!
nighthawk - 28.11. 14:45
Nach langer Zeit ...
nighthawk - 04.10. 23:09
Lösungen vom draufgucken
nighthawk - 27.02. 22:30
Mal 'was neues
nighthawk - 26.01. 22:29
Ganz Münster auf dem Aasee
nighthawk - 11.01. 20:17

historisches

suche

 

buttonmania

xml version of this page

paRSS - Feews! for the rest of us

startseite > einträge > Verkauf von GMail Einladungen führt zu Abmahnung?

Samstag, 26. Februar 2005

Verkauf von GMail Einladungen führt zu Abmahnung?

Ausdrücklich wies Giersch darauf hin, dass nur solche Gmail-Nutzer abgemahnt wurden, die in großer Anzahl mit Gmail-Einladungen gehandelt haben, so dass ein Handeln im geschäftlichen Verkehr vorliegt.
Was ja eh auch von Google Seite her verboten ist... Ich hatte dem Support von Google mal eine Mail mit Links zu ein paar Gmail Einladungsauktionen geschickt.. Ich weiß gar nicht, ob die irgendwas dagegen unternommen haben, aber ich habe auf jeden Fall nur so einen Standard-Textbaustein als Antwort zurück bekommen.
Wer Gmail-Einladungen kostenlos verteilt, hat demnach derzeit nichts zu befürchten.
Ok.. Ich hab noch 50, wer will? :)