menü

status

online seit 6582 tagen
letztes update am
28. November, 14:45

kalender

Januar 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
13
14
17
 
 
 
 
 
 
 

aktuelles

Ich lebe noch!
nighthawk - 28.11. 14:45
Nach langer Zeit ...
nighthawk - 04.10. 23:09
Lösungen vom draufgucken
nighthawk - 27.02. 22:30
Mal 'was neues
nighthawk - 26.01. 22:29
Ganz Münster auf dem Aasee
nighthawk - 11.01. 20:17

historisches

suche

 

buttonmania

xml version of this page

paRSS - Feews! for the rest of us

startseite > einträge > Belgien: Mann überlebte Tempo 300 zwischen Bahn-Waggons

Freitag, 21. Januar 2005

Belgien: Mann überlebte Tempo 300 zwischen Bahn-Waggons

Ein Moldawier hat bei dem Versuch, unbemerkt von Frankreich nach Großbritannien zu gelangen, eine fast 300 Stundenkilometer schnelle Open-Air-Bahnfahrt nahezu unbeschadet überstanden.
keine schlechte idee.. und es zeigt mal wieder, wie einfach es die terroristen in der welt doch haben wuerden, wenn sie nur wollten.. denn der mann haette genausogut ein selbstmordattentaeter sein koennen, der den zug mitten in einem grossen bahnhof oder auf einer wichtigen bruecke oder sonstwo in die luft jagt...

allerdings...
"Der Mann hat wohl den Zug in die falsche Richtung genommen, denn er wollte eigentlich in London ankommen", sagte Eurostar-Sprecher Ferhat Soygenis.
.. ist das dann auch pech ;)