menü

status

online seit 7095 tagen
letztes update am
28. November, 14:45

kalender

März 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
13
15
16
17
18
20
22
25
26
27
29
30
31
 
 
 

aktuelles

Ich lebe noch!
nighthawk - 28.11. 14:45
Nach langer Zeit ...
nighthawk - 04.10. 23:09
Lösungen vom draufgucken
nighthawk - 27.02. 22:30
Mal 'was neues
nighthawk - 26.01. 22:29
Ganz Münster auf dem Aasee
nighthawk - 11.01. 20:17

historisches

suche

 

buttonmania

xml version of this page

paRSS - Feews! for the rest of us

startseite > einträge > Grand Prix Bahrein: Weltmeister Alsonso schlägt Schumacher

Sonntag, 12. März 2006

Grand Prix Bahrein: Weltmeister Alsonso schlägt Schumacher

meine eindruecke von der neuen saison:
  • es wird spannend
  • nico rosberg ist meine persoenliche ueberraschung des tages. er ist erstaunlich gut (ueberholmanoever in der vorletzten runde) und schnell (schnellste rennrunde)
  • ferrari ist in der tat wieder an der spitze dran
  • williams scheint ohne bmw tatsaechlich besser dran zu sein
  • die rtl kommentatoren koennen nicht rechnen. waehrend die naemlich bei schumis erstem stop noch von einer 3-stop-strategie ausgegangen sind, habe ich anhand von deren eigenen grafiken mal kurz ueberschlagen, dass zwei stops gar nicht so unrealistisch sind. beim ersten stop hat ferrari naemlich fuer 18 runden nachgefuellt. wie die kommentatoren treffend festgestellt haben, war ja logischerweise auch noch was im tank. und wenn man zum zeitpunkt des boxenstops 18 runden weitergezaehlt hat, waren nur noch 24 uebrig - also absolut im gruenen bereich fuer nur einen weiteren stop. umgekehrt, ein 18er und ein 6er oder ein 16er und ein 8er klingen da schon eher unlogisch.
  • rtl hatte noch ein paar synchronisationsprobleme.. insb. am anfang konnte man immer mal einen fuer eine sekunde still in die kamera blickenden moderator/kommentator sehen
  • mclaren faengt genau dort an, wo sie auch letztes jahr um diese zeit waren: auf dem letzten startplatz und im ziel auf dem podium
das schumi alonso in den letzten fuenf runden nicht mehr ueberholt war klar. die tollen rtl datenbank statistiker sollten mal raussuchen wieviele rennentscheidende ueberholmanoever/situationen allgemein es bislang in den letzten 5 runden eines grand prix gegeben hat. ich wuerde mal vermuten nicht allzuviele. legendaer natuerlich ricardo patrese (glaube ich zumindestens) der sich vor einigen jahren in der letzten oder vorletzten kurve rausgedreht und damit den sieg verschenkt hat. ansonsten fallen mir aber nur noch aeusserst wenige aehnliche situationen ein. in einem guten rennen gibt es bei den ersten 90% der renndistanz mehr entscheidende situationen, als in den letzten 10 jahren in den jeweils letzten 5 runden - wuerde ich schaetzen.