menü

status

online seit 4626 tagen
letztes update am
28. November, 15:45

kalender

April 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
10
12
13
15
16
17
18
19
20
22
24
25
27
28
29
30
 

aktuelles

Ich lebe noch!
nighthawk - 28.11. 15:45
Nach langer Zeit ...
nighthawk - 05.10. 01:09
Lösungen vom draufgucken
nighthawk - 27.02. 23:30
Mal 'was neues
nighthawk - 26.01. 23:29
Ganz Münster auf dem Aasee
nighthawk - 11.01. 21:17

historisches

suche

 

buttonmania

xml version of this page

paRSS - Feews! for the rest of us

SORUA enabled

startseite > Sonntag, 02.04.2006


Sonntag, 2. April 2006

Fehler beim Verschieben der Datei oder des Ordners


<datei> kann nicht verschoben werden: Die Datei wird von einer anderen Person bzw. einem anderen Programm verwendet.

Schließen Sie alle Programme, die die Datei eventuell verwenden können, und wiederholen Sie den Vorgang.
Wer kennt diese Fehlermeldung nicht.. Und das ärgerliche ist bei mir nicht die eigentliche Fehlermeldung, sondern die Tatsache, daß mir das immer bei Dateien passiert, die eigentlich nur in einem temporären Ordner liegen und die ich gern weiterverschieben würde. Und ich kann auch nicht einfach das Programm schließen, daß die Datei offen hält, denn das ist der Windows Explorer. Die Datei ist dann also vorläufig da festgetackert - und bis zum nächsten Neustart habe ich garantiert vergessen, daß ich sie noch weiterverschieben wollte, was dann darin resultiert, daß ich sie in ein paar Monaten wiederentdecke und mich frage, was sie an dieser Stelle wohl zu suchen hat..
Als ich mich also gerade (offen und deutlich, wie immer) über dieses Problem bei Bekannten im IRC beschwert hab', hat mir einer folgendes Programm empfohlen: Unlocker
Und tatsächlich, das hilft. Sollte jemand mit ähnlichen Problemen kämpfen, das kleine Tool ist wärmstens zu empfehlen.

Formel 1: Spott für Ferraris Crash-Rennen

ich muss meine aussage vom letzten formel 1 kommentar revidieren. es passieren doch sachen kurz vor schluss.. jenson button hat mich ein wenig an die formel 1 vor >10 jahren erinnert.. als nachtanken noch nicht erlaubt war und leute kurz vor der ziellinie ohne sprit stehen geblieben sind.. und zwar nicht von den kleinen teams, sondern auch einem ayrton senna auf einem mclaren (nicht mercedes, sondern honda glaube ich) ist das mal passiert.
ansonsten hat man eindeutig gesehen, dass montoya mehr erfahrung mit begrenzungssteinen und deren beschaffenheit hat, als schumacher.. waehrend montoya das halbe rennen lang ueber diesen huppel am anfang der zielgeraden gerauscht ist (und ihm wahrscheinlich deswegen hinterher die elektronik verreckt ist), ist schumi 1× drueber und direkt in die wand.. schade schade.
das rennen war aber ansich sehr interessant und ich bin weiterhin mehr als erstaunt, wie ausgeglichen (abgesehen von alonso) das feld dieses jahr ist.. hoffentlich bleibt das so.
ältere beiträge