menü

status

online seit 6574 tagen
letztes update am
28. November, 14:45

kalender

September 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 5 
 7 
10
12
13
15
23
25
28
30
 
 
 

aktuelles

Ich lebe noch!
nighthawk - 28.11. 14:45
Nach langer Zeit ...
nighthawk - 04.10. 23:09
Lösungen vom draufgucken
nighthawk - 27.02. 22:30
Mal 'was neues
nighthawk - 26.01. 22:29
Ganz Münster auf dem Aasee
nighthawk - 11.01. 20:17

historisches

suche

 

buttonmania

xml version of this page

paRSS - Feews! for the rest of us

startseite > Donnerstag, 08.09.2005


Donnerstag, 8. September 2005

Solarstrom für das Silicon Valley

Jetzt will der Energieversorger ein 500-Megawatt-Solar-Kraftwerk von Stirling Energy Systems einkaufen, das rund 278.000 Haushalte mit Strom versorgen könnte.
toll. das ist zwar loeblich.. aber ob das eine meldung wert ist wage ich zu bezweifeln. laut unbestaetigten geruechten gibt es in kalifornien rund 11,5 millionen haushalte. diese firma wird also mit einer anlage, die die flaeche von 3600 fussballfeldern einnehmen wird, rund 2,5% dieser haushalte mit strom versorgen, waehrend die restlichen 97,5% weiter mit rotierenden stromabschaltungen und aehnlichem rechnen muessen? und deswegen wird eine meldung in einem deutschen nachrichtenticker veroeffentlicht? da fasst man sich doch einfach nur noch an den kopf.. so eine meldung waere meines erachtens nach allenfalls auf einer lokalen nachrichtenseite in kalifornien sinnvoll platziert gewesen.

ftp.proxy - FTP Proxy Server

ein programm nach meinen wuenschen.. kompilieren ohne configure, 'ne confdatei mit fuenf zeilen anlegen

allow-blanks yes
allow-passwdblanks yes
bind 2128
proxy-routing yes
selectserver yes

starten

/usr/local/sbin/ftp.proxy -f /etc/ftpproxy.conf 1.1.1.1

und es funktioniert. einfach so. keine aenderungen in der firewall notwendig oder aehnliches.. es laeuft einfach.
praktischerweise es wird bei google auch noch als allererster treffer gelistet, wenn man ganz einfach nach "ftp proxy" sucht ;)
ältere beiträge