menü

status

online seit 5560 tagen
letztes update am
28. November, 14:45

kalender

März 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

aktuelles

Ich lebe noch!
nighthawk - 28.11. 14:45
Nach langer Zeit ...
nighthawk - 04.10. 23:09
Lösungen vom draufgucken
nighthawk - 27.02. 22:30
Mal 'was neues
nighthawk - 26.01. 22:29
Ganz Münster auf dem Aasee
nighthawk - 11.01. 20:17

historisches

suche

 

buttonmania

xml version of this page

paRSS - Feews! for the rest of us

startseite > Donnerstag, 03.03.2005


Donnerstag, 3. März 2005

Handymarkt schrumpft?


ich gebe mal keinen artikel direkt als quelle an.. sondern flechte beide artikel die mich zu diesem post bewegt haben in den text ein..
zum einen habe ich gestern bei heise gelesen, dass gartner behauptet, dass das wachstum des handymarkts sich verlangsamt.. da klingelten ja bei mir schon die glocken, denn sowas habe ich doch die lezten zwei jahre auch schon immer gelesen.. und am ende eines jeden jahres wurden wieder neue umsatzrekorde vermeldet.. ich habe hierzu jetzt spontan nicht die artikel bei heise parat, denn eine kurze suche ergab immer was mit 50 und mehr seiten á 10 artikeln .. die wollte ich nich so kurz vorm schlafen noch durchblaettern.. aber wie dem auch sei.. zu der offenbar selben studie gab es dann heute auch bei golem einen artikel.. auch diesen habe ich wieder gelesen.. dabei faellt schonmal direkt auf, dass golem eine komplett andere ueberschrift verwendet. nach dem lesen bemerkt man dann auch, dass der hinweis auf den langsamer wachsenden handymarkt fehlt.
jetzt wuerde mich ja mal interessieren wie sehr von gartner auf den aspekt mit dem wachstum eingegangen wird.. ich teile hier naemlich eher die haltung von golem, sich mit solchen spekulationen sehr bedeckt zu halten.. der mobilfunkboom muss nur in afrika (dem kontinent) richtig losgehen und schon wird das wachstum noch wesentlich hoeher sein, als es zu hisigen boomzeiten war.
leider - ich habe jetzt nicht in diesem speziellen falle gesucht, aber war frueher schonmal wegen sowas einige zeit bei google am surfen - kosten solche ergebnisse von studien richtig viel geld.. daher werde ich diese frage wohl nie aufklaeren koennen... :|

Netscape 8 im Bett mit Internet Explorer

In der Grundeinstellung wird der Internet Explorer genutzt, wenn eine Seite nicht mit der Gecko-Engine angezeigt werden kann, [...]
ich bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll.. da es sowohl white- als auch blacklists geben wird, wuerde ich jetzt - einfach mal blind vermutet - denken, dass der browser im falle, dass die webseite in keiner der beiden listen steht zunaechst versucht mit gecko zu rendern und wenn er "denkt", dass das ergebnis nichts ist, den IE nimmt..
das oeffnet den boesen natuerlich tuer und tor. die werden schnell raus haben nach welchen kriterien der browser umschaltet und ihre seiten gezielt nach dem muster stricken. da kann man fast schon froh sein, dass netscape keinen ernstzunehmenden marktanteil (voellig unrepraesentativ, aber hier z.B. rund 1%) hat.. mal sehen wie lange es dauert bis zumindestens die defaulteinstellung auf "IE engine nur bei seiten in der whitelist" umgestellt wird.. prinzipiell ist die idee die beiden browser unter einer GUI zu vereinen naemlich gar nicht doof. finde ich.

Forscher erzeugen unterschiedliche X.509-Zertifikate mit gleichem MD5-Hash

hmm.. ja worauf soll man sich denn dann noch verlassen? md5 hashes geknackt.. sha-1 hashes geknackt - wenn auch noch nich ganz so weit wie md5.. es ist zum glueck noch nich ganz so weit, dass man sagen kann "ssl oder plaintext? plaintext.. ist schneller und ssl kann man eh entschluesseln.", aber kriminelle energie hat ja auch in der vergangenheit schon den einen oder anderen berg versetzt..
da wird man in zukunft bei erstellung von irgendwelchen verschluesselungsalgorhytmen wohl nicht mehr auf dem prinzip "das wird wohl die naechsten 10 jahre stand halten" aufbauen koennen, sondern muss schon auf die naechsten 1000 jahre gehen.. oder so.. :|

Emails auslesen per TCL


ich hatte mir vor einigen monaten ein kleines tcl script geschrieben, das ganz einfach ein bild aus einer email ausliest und hier ueber eine xmlrpc schnittstelle veroeffentlicht.
da habe ich dann nach und nach mehr funktionen reingebaut.. mehrere bilder rausholen.. mehrere textfelder aus der email holen.. noch mehr voellig abstruse emailformat-variationen der verschiedenen programme interpretieren.. versuche die formatierung der email zu erhalten.. und noch andere kleinere dinge.
in letzter zeit allerdings hatte ich immer haeufiger mehr als ein bild, das ich in einen beitrag laden wollte.. bis jetzt habe ich dann entweder alle bilder einzeln hochgeladen oder alle per email eingestellt, hinterher manuell auf das kleinformat umgestellt und div fuer die zentrierung+hinweistext drum und dran gemacht.
auf die dauer eine sehr laestige arbeit.. also dachte ich mir heute morgen, ach schreibste mal eben 'ne erweiterung die bilder an bestehende beitraege anhaengen kann.. tja.. und dann kam die umsetzung.. bei der man jeden mist beachten muss.. beitrag schon mit bild aber ohne gallerie, beitrag mit bild mit gallerie und beitrag ohne alles. und da jeweils eins oder mehrere bilder auf einmal einfuegen.
gleichzeitig habe ich auch endlich einen bug beseitigt, der mir schon vor ewigkeiten aufgefallen war, den ich aber nie finden konnte. bei einer jpg datei wurden die letzten paar byte verschluckt - nicht weiter schlimm, es wurde alles korrekt hier angezeigt, aber der server hat jedes mal einen fehler ausgespuckt.. nicht schoen und endlich beseitigt. ich hoffe nur, dass jetzt auchnoch alle moeglichen emailprogramme und anhang/text/sonstwas kombinationen noch funktionieren... eine email zu parsen ist keine dankenswerte aufgabe ;)
alles in allem hat mich die aenderung des scripts fuenf stunden oder so gekostet.. im kopf veranschlagt hatte ich so ein bis zwei...

5-10 cm Schnee letzte Nacht


Mehr als wir den gesamten letzten winter über hatten... Und streng meteorologisch sind wir ja eigentlich schon im frühling... Vielleicht schneit es demnächst ja auch mal im sommer? ;)

Bild(2) ...moblogged. Bild(5) ...moblogged. Bild(6) ...moblogged. Bild(7) ...moblogged. Bild(13) ...moblogged. Bild(19) ...moblogged. Schneemann ...moblogged.
(anklicken für großbildansicht)

Das Projekt rund um den Apache Webserver wird 10

schon beeindruckend.. 10 jahre programmieren die jetzt schon an dem teil rum - mit durchschlagendem erfolg moechte ich mal behaupten.. ein opensource projekt das einen weltweiten marktanteil von knapp 70 prozent hat bei ueber 40 millionen installationen, das gibt es nicht allzu haeufig.
ältere beiträge